Ötz

Schwierigkeit: WW IV-IV+
Leiter: Jonas Meier, Niklas Knobbe

Das Ötztal ist ein fantastisches Wildwasserrevier im höheren Schwierigkeitsgraden mit vielen berühmten Klassikern wie:
• Venter Ache (IV-IV+)
• Obere Ötz (III+-IV)
• Köfelser Strecke, Ötz (IV-IV+)
• Untere Ötz (III+)
die ihren Ruf gerecht werden und alle wunderschön und spannend zu fahren sind.

Während im Sommer von den Gletschern her Hochwasser herrscht, sind die Pegel im Herbst gemässigter. Trotzdem sind alle diese Strecke ausser der unteren Oetz anhaltende 4er. Routiniertes Fahren im 4er-Bereich und eine sichere Rolle sind deshalb Voraussetzung für die Touren.

Da die Pegel im Tagesverlauf wegen Schmelzwassers stark ansteigen, werden wir schon am Freitagabend anreisen, um am Samstag frühzeitig auf dem Fluss zu sein.

Die Abfahrt werden wir zusammen planen, sie sollte jedoch spätestens um 18 Uhr sein, um nicht zu spät anzukommen (Fahrzeit ca. 3,5 Std.). Verpflegung auf der Anreise individuell, wir treffen uns auf dem Ötztaler Naturcamping in Huben (nicht ganz einfach zu finden, Navi oder Karten-Printout hilfreich) 

Das typische Programm sieht so aus, dass man Morgen zweimal die Venter Ache fährt und nach der Mittagspause weiter hinunter auf eine der Ötz-Strecken wechselt (wo der Pegelanstieg später kommt). 

Am Samstagabend planen wir die österreichische Gastronomie zu geniessen. Der Start der Rückfahrt am Sonntag ist um ca. 15 Uhr geplant.

Anlassdetails

Datum Samstag, 21.09.2019
Ende Sonntag, 22.09.2019
Anmeldungen 9

Leiter

Bitte logge dich ein, um dich anzumelden.

Über den WVZ

Der Wasserfahrverein Zürich (WVZ) ist ein aktiver Kanuverein. Seine 230 Mitglieder umfassen alle Alterskategorien und beide Geschlechter. Der WVZ ist Mitglied beim Schweizerischen Kanu-Verband (SKV), beim Zürcher Kantonalen Kanuverband, bei der Interessengemeinschaft Wassersport Zürich, beim Verein zur Verhinderung sexueller Ausbeutung von Kindern im Sport (VERSA) und bei der Interessengemeinschaft der Kanuvereine Zürichs (IG Kanu).