Muota

Was?
Die Muota ist ein landschaftlich und wildwassertechnisch interessanter kleiner Wildfluss östlich des Vierwaldstättersees. Auch wenn die wildwassertechnischen Schwierigkeiten auf der Standardstrecke nicht allzu gross sind, ist eine Befahrung sehr lohnenswert. Die Blockstrecke beim «Muotastein» kann beim Hochfahren besichtigt werden.

Flussinformation:
www.kajaktour.de/muota (Standardstrecke)
www.rivermap.ch, Muotathal (Fussballplatz) – Illgau (Holzlagerplatz)
• Einbootstelle 46.971513, 8.785245 Bisistal
• Einbootstelle bei wenig Wasser 46.973583, 8.778208
• Ausbootstelle 46.991961, 8.690451 Brücke nach Selgis, oberhalb Stausee

Wer?
Sicheres Paddeln auf Niveau Reuss ist Voraussetzung. Für Wildwasserneulinge ist die Muota zu schwierig. Zudem ist das Wasser in der Regel sehr kalt.

Wo und wann?
09.00 Uhr im Letten zum Laden oder
10.45 Uhr bei der Ausbootstelle

Organisation?
Melde dich bitte bis Donnerstag, 16.05.2019 an, damit wir prüfen können, ob genügend Autos vorhanden sind.

Die Entschädigung für ein normales Fahrzeug ist fixiert auf 80 CHF (160 km). Pro Person ist mit Fahrkosten zwischen 20 und 40 CHF zu rechnen (abhängig von durchschnittlicher Anzahl Mitfahrenden). Bitte Bargeld mitnehmen.

 

Anlassdetails

Datum Sonntag, 19.05.2019
Ende Sonntag, 19.05.2019
Anmeldungen 14

Leiter

Lukas Frei

Bitte logge dich ein, um dich anzumelden.

Über den WVZ

Der Wasserfahrverein Zürich (WVZ) ist ein aktiver Kanuverein. Seine 230 Mitglieder umfassen alle Alterskategorien und beide Geschlechter. Der WVZ ist Mitglied beim Schweizerischen Kanu-Verband (SKV), beim Zürcher Kantonalen Kanuverband, bei der Interessengemeinschaft Wassersport Zürich, beim Verein zur Verhinderung sexueller Ausbeutung von Kindern im Sport (VERSA) und bei der Interessengemeinschaft der Kanuvereine Zürichs (IG Kanu).