Bregenzer Aache

Was?
Die mittlere Bregenzer Ache wurde früher viel befahren, ist aber seit dem Bau eines Kraftwerks nicht mehr interessant – ausser einmal im Jahr beim Wasserablauf an Fronleichnam, dann steigt ein Paddlerfest! 

Flussinformation:
www.kajaktour.de/bregenzer (Untere Bregenzer Ache) 
• 1. Einbootstelle 47.384862, 9.871559: Reuthe-Hof 
• 2. Einbootstelle 47.403114, 9.873359: Kraftwerk
• Ausbootstelle 47.460885, 9.876231: ehemaliger Bahnhof von Langenegg, 150 m unterhalb der hier befindlichen Strassenbrücke. Die tief unten im Taleinschnitt gelegene Brücke kann über eine in manchen Karten gelb gekennzeichnete Strasse sowohl von Langenegg als auch von der B 200 erreicht werden (nach der Abzweigung von der B 200 auf die B 205 sofort wieder rechts abbiegen). 

Wer?
Sicheres Paddeln auf Niveau Reuss oder Hüningen ist Voraussetzung. 

Wo und wann?
Wird nach der Anmeldung noch definiert. 

Die Entschädigung für ein normales Fahrzeug ist fixiert auf 150 CHF (300 km). Pro Person ist mit Fahrkosten zwischen 40 und 75 CHF zu rechnen (abhängig von durchschnittlicher Anzahl Mitfahrenden). Bitte Bargeld mitnehmen. 

Besonderes
Wir nehmen noch den Topo-Duo (Zweierkajak) mit. Es bietet sich also die Gelegenheit, mit dem Zweier einen wilderen Fluss zu fahren.

 

Anlassdetails

Datum Donnerstag, 20.06.2019
Ende Freitag, 21.06.2019
Anmeldungen 4

Leiter

Bitte logge dich ein, um dich anzumelden.

Über den WVZ

Der Wasserfahrverein Zürich (WVZ) ist ein aktiver Kanuverein. Seine 230 Mitglieder umfassen alle Alterskategorien und beide Geschlechter. Der WVZ ist Mitglied beim Schweizerischen Kanu-Verband (SKV), beim Zürcher Kantonalen Kanuverband, bei der Interessengemeinschaft Wassersport Zürich, beim Verein zur Verhinderung sexueller Ausbeutung von Kindern im Sport (VERSA) und bei der Interessengemeinschaft der Kanuvereine Zürichs (IG Kanu).